Events

OpenAir Konzerte & Tanz-Events

DIE EVENTS FINDEN NUR BEI SICHERER WITTERUNG STATT!!

Über die Durchführung wird am Event-Tag ab 15.00hdieser Seite informiert!

Anzahl Parkplätze beschränkt, bitte mit ÖV anreisen: Spiez-Faulensee Postauto Linie 65 bis Haltestelle "Möve"

hier spielten schon: Shirley Grimes, Tom Freund, Dodo Hug, Fred Goodlett, Trummer, Mich Gerber, Adrian Stern, Hendrix Ackle, Gigi Moto, 
Shem Thomas, Simon Ho, Marc Amacher, Gus MacGregor, Nils Burri, Aliose, Undiscovered Soul, Little Venus, Anach Cuan, Christian Tschanz, Kandlbauer, Daniel Woodtli Trio, Marc Amacher/ChubbyBuddy... und viele mehr..

Konzerte: 20.30-22.00h - Eintritt frei, grosszügiger Konzertbeitrag für die Band :-) 

Salsa y Pasíon / Beach Line-Dance / Sunset Dance: 18.00-22.00h - Eintritt für Tanzfläche

 

BlueTurtle Flyer 2018 (PDF-Download)

Newsletter

Anreise

Galerie

 

Willst du nichts verpassen, dann bitte im Newsletter eintragen!

03. Jun

Salsa y Pasíon

16. Jun

Sunset-Dance

24. Jun

Salsa y Pasíon

01. Jul

Salsa y Pasíon

05. Jul

William White

William White - Solo

Die Auftritte vom auf Barbados aufgewachsenen William White strotzen vor Energie. Er ist ein begnadeter Songwriter und Sänger, dem die Messages in den Songs aber ebensowichtig sind, wie starke Melodien und treibende Grooves.

William White’s Musik hört man seine karibischen Wurzeln an. Sie wird als eine Mischung aus Soul, Funk & Reggae bezeichnet. Seit Jack Johnson international den Durchbruch geschafft hatte, haben die Schweizer bemerkt, daß sie diesen Sound mit dem aus Barbados stammenden Wahlschweizer William White ja schon längst im eigenen Lande haben. Seine Songs bleiben hängen und beschreiben ein Lebensgefühl. Er sieht sie als Weg, um wachzurütteln und zu bewegen.
Seine Alben erklimmen die Top Ten der Charts. Doch um Chartplatzier-ungen geht es William White nicht. Wie einst Bob Dylan, Neil Young oder Bob Marley strebt er danach, den Inhalt seiner Musik in den Vordergrund zu stellen, ohne dabei an Qualität einzubüssen.

08. Jul

Salsa y Pasíon

12. Jul

Claudia Masika

Claudia Masika - Band

Lebensfreude pur! 

Multitalent Claudia Masika ist eine junge kenianische Sängerin, die dank ihrem grossen Charisma die Sonne Afrikas in unsere Herzen bringt. Schon ihre Grossmutter war höchst erfreut über Claudias musikalisches Talent und sagte mit viel Stolz: „Endlich haben wir eine weitere Musikerin in der Familie!” Von ihr lernte Claudia in Kenia die Magie der traditionellen Gesänge in der Sprache der „Luo“.  
Als Claudia später die traditionellen Lieder mit modernen Sounds mischte, entstand eine spannende Afro-Fusion; ihre eingängigen Songs begeisterten das Publikum und erreichten ein beachtliches Airplay in den kenianischen Radiostationen. Seit rund 10 Jahren hat Claudia in der Schweiz Fuss gefasst und etabliert sich als Musikerin und Künstlerin mit eigenem Modelabel und einem Hilfswerk für junge Frauen in Kenia (HOFOGI).

Mit einer grossen Portion positiver Energie, gehaltvollen Songs und einer versierten Band im Rücken zaubert sie dem Publikum ein Lächeln ins Gesicht und Rhythmus in die Beine.

15. Jul

Salsa y Pasíon

19. Jul

Mojo-T

Mojo-T

Der Blues dieses Trios nimmt die ZuhörerInnen mit auf eine imaginäre Reise durch die Zeit und entführt sie an verschiedene Stätten des Südens der Vereinigten Staaten. Der eigenständige Blues wird umrahmt von launigen Geschichten, welche die gute Laune des Publikums zum Teil erheblich zu steigern vermögen!

Die drei Musiker und Freunde zelebrieren ihre ganz eigene- und bodenständige Version des « Suburbanen Mini-Acoustic-Blues »

Peter Tièche: Voc, Git., BluesHarp
Mike Bischof: Git., Basstar, Voc
Daniel Thomann: Perc. 

21. Jul

Beach Line-Dance

26. Jul

Rea Som

REA SOM - Duo

Die Schweizer Band, welche sich ganz der brasilianischen Musik widmet. Bandleaderin ist die Sängerin und Komponistin Rea Hunziker.

Im Sommer 2007 reiste Rea das erste Mal nach Brasilien und kam mit prägenden Erinnerungen an Land, Musik und Kultur zurück. Die Sängerin war so fasziniert von der Brasilianischen Musik, dass sie die Band REA SOM ins Leben rief. Sie begann den grossen brasilianischen Frauenstimmen Maria Rita und Elis Regina nachzueifern, lernte Portugiesisch und begann bald ihre eigenen Lyrics zu schreiben. 

Das zweite Album der multikulturellen Band REA SOM überzeugt mit beeindruckenden Kompositionen. Das Werk namens «Arte Calma», übersetzt "Leise Kunst", ist bereit für den lautstarken Durchbruch! Die emotionsgeladene Musik fasziniert mit der exotischen Magie der portugiesischen Sprache und brasilianischen Rhythmen (Baião, Samba, Partido Alto).
In ihrer Musik vereint sie gekonnt Saudade, die intime brasilianische Sehnsucht mit treibendem Temperament. 

 

28. Jul

Beach Line-Dance

02. Aug

Shirley Grimes

Shirley Grimes - Duo 

Zutiefst persönlich, wunderbar zugänglich, wahrhaft schön

Drei Jahre nach The Long Road Home knüpft Shirley Grimes perfekt an ihre letzteVeröffentlichung an. Beim letzten Mal verfolgte sie musikalisch wie emotional die Spuren zu ihrer irischen Heimat zurück und erkundete dabei die vielen Wege, die sie schließlich nach Hause führten. Mit Love Songs bleibt Shirley der Instrumentation ihrer Wurzeln treu, mit der sie ihre Fans so begeistert hat, und konzentriert sich auf das, was sie schließlich am Ende dieser Reise gefunden hat.

"Diese Songs handeln nicht von jener sentimentalen Liebe, die auf Grußkarten zu finden ist, sondern es geht um etwas Tieferes, Wahrhaftiges – etwas, das ich in den vergangenen Jahren ganz besonders intensiv erfahren habe: die Liebe zu meinen Kindern, zu meinem Partner, meinen Freunden, meiner Vergangenheit ... meinem Leben.”

Das neue Album ist ein wichtiger Meilenstein für eine Künstlerin, die ihre Fans im Laufe der Jahre auf eine Reise durch verschiedenste Stilrichtungen genommen hat.

Die Tour zu Love Songs gibt der Songwriterin und den Musikern die Möglichkeit, die Intimität ihrer Musik unmittelbar mit dem Publikum zu teilen. Shirley erklärt: „Die Bühne ist auf eine andere Art und Weise kreativ.Wir sind alle bemüht, das Leben und die Inspiration und die Emotionen jeden Abend beizubehalten. Das macht Spaß und ist ein Geschenk, aber während das Studio nur für mich ist, sind die Konzerte für die Zuhörer, und so sollte es auch sein.“

Shirley Grimes: Git. & Voc.
Wolfgang Zwiauer: Bass & Mandoline 

05. Aug

Salsa y Pasíon

09. Aug

Anna Rossinelli - Trio

Anna Rossinelli  Trio

Anna Rossinelli hat sich neu entdeckt. Dies nach über 10‘000 Kilometern, zahlreichen Songskizzen und etlichen Begegnungen in den USA.

Während der längeren Exkursion sammelte der Basler Nomadenzug vor allem Eindrücke, musikalische Fragmente und eine Menge Inspiration. Alles, was Anna Rossinelli und ihre Weggefährten mit im Gepäck hatten: Zahlreiche Ideen und eine gehörige Portion Tatendrang. Auf konkrete Vorhaben verzichtete das Trio bewusst. Nichts sollte der Planung zum Opfer fallen, alles musste möglich sein. 

Die zehn neuen Songs, die sich im Land der unbegrenzten Möglichkeiten formten und färbten, präsentieren sich abwechslungsreich. Aus alt mach neu. Was einmal war, ist jetzt frischer, zerbrechlicher und explosiver – aber immer noch poppig. 

Bassist Georg Dillier meint «Ich glaube, wir haben den Sound gefunden, den wir lange gesucht haben.»

Das Abschlusskonzert einer der Tournee "Takes Two to Tango".

Anna Rossinelli: Voc
Georg Dillier: Bass
Manuel Meisel: Git 

12. Aug

Salsa y Pasíon

16. Aug

Adrian Stern

Adrian Stern - Solo

Freuen Sie sich auf einen spannenden und herzerfrischenden Mundart-Konzertabend mit Adrian Stern, der lediglich mit Gitarre, Stimme und ein paar elektronischen Gadgets im Gepäck die kleinen, feinen Bühnen betritt und mit grosser Spielfreude loslegt.

Nach sechs Alben mit eigenen Mundartsongs, unzähligen Konzert-tourneen mit seiner Band, zwei Staffeln der TV-Show Songmates, zwei Kindermusicals, den beliebten und Songcircles und ausverkauften Sgt. Pepper Aufführungen mit Frölein da Capo, Roman Riklin und Daniel Schaub von Heinz de Specht, macht sich Adrian Stern auf eine weitere Reise mit neuen Liedern und Sounds.

Aufgewachsen mit den grossen Gitarrenbands der 70er wie Pink Floyd, Santana und The Eagles, darf bei Adrian Stern’s Soloabend neben neuen und alten Stern Songs auch mal nur die Gitarre im Mittelpunkt stehen. Improvisierend, mit Blue Notes versehen, Melodien erforschend, sucht die Gitarre ihren Platz neben dem Liedermacher Stern, dessen Schwester mit Chris de Burgh im Walkman nicht ganz unschuldig war, dass der Song bis heute stets im Mittelpunkt von Sterns Schaffen stand. Aber auch Familienerlebnisse prägen Sterns Soloabend so kann sich auch mal eine Disney Titelmelodie oder ein Hit von Katy Perry in neuem Gewand ins Programm schleichen. Und sollten zu guter Letzt noch Wünsche offen bleiben, darf sich das Publikum von Stern’s Jukeboxkünsten überraschen lassen! 

18. Aug

Sunset-Dance

23. Aug

Nils Burri

Nils Burri - Trio

Manchmal schlägt das Schicksal hart zu. Für solche Momente braucht jeder einen SUPERMAN oder auch eine Superwomen an seiner Seite, damit einem nicht die Decke auf den Kopf fällt.

Das aktuelle Album SUPERMAN verspricht einen tiefen persönlichen Einblick in sein Leben. Es geht um Abgründe, Lichtblicke, Trauer sowie um Höhen und Tiefen in der Liebe. Obwohl die neuen Songs tiefe Spuren in seinem Leben hinweisen, spannt die Musik einen zugänglichen Bogen dazu. Die tiefgängigen Songs verbinden Melancholie und Leichtigkeit zugleich und machen Mut sich von harten Schlägen nicht unterkriegen zu lassen.

Heute steht Nils Burri mit beiden Beinen mitten im Leben und auf den Bühnen der ganzen Schweiz sowie dem nahen Ausland. Jährlich spielt er bis zu 100 Shows und lebt seit 3 Jahren von der Musik. Ab Ende Januar 2018 geht’s mit SUPERMAN auf Tournee.

26. Aug

Salsa y Pasíon

30. Aug

Kapdruhad

KapDruhad

Es gibt einen Ort, den es nicht gibt. Wo Ost und West aufeinander-treffen, karge Landschaften in üppiges Grün übergehen und leise Wasser zum Feuertanz einladen. kapDruhad versteht sich als Hüter dieses Ortes. Ein Ort, der Instrumente vereinigt, welche sich unter normalen Umständen nicht treffen und musikalische Welten zusammen bringt, die unter normalen Umständen nicht voneinander wissen. kapDruhad ist eben kein normaler Umstand. Es ist ein Abenteuer der besonderen Art. Eine unvergessliche Reise an einen wundervollen Ort - kapDruhad.

In eigenwilliger und kraftvoller Besetzung spielen KapDruhad eine Art instrumentaler "Folk imaginaire", wobei die Arrangements eine einzigartige rhythmische Dichte und Lebendigkeit aufweisen - nebst genügend Freiraum für improvisierte Passagen.


Gilbert Paeffgen: Hackbrett
Thom Freiburghaus: Irischer Dudelsack
Carlo Niederhauser: Cello 

Das BlueTurtle Konzertprogramm 2018 wird unterstützt durch die Gemeinde Spiez und den Kanton Bern.

Logo_Kraftort_am_Wasser.gif

SL_KtBE_Kultur_d_4f.jpg